Waffen vom Wilden Westen

  • Period: to

    Perkussionrevolver (Anfang 1836)

    Ein Perkussionsrevolver ist ein Revolver, bei dem ein Perkussionsschloss ein separates Zündhütchen für die Treibladung des Geschosses zündet. Sie sind Vorderlader und stellen das Bindeglied zwischen den ersten mehrschüssigen Faustfeuerwaffen, wie etwa dem Bündelrevolver, und modernen Hinterladern für Metallpatronen dar. https://de.wikipedia.org/wiki/Perkussionsrevolver
  • Colt Pocket Model Paterson Revolver No. 1 (Perkussion)

    Colt Pocket Model Paterson Revolver No. 1 (Perkussion)
    Die ersten Waffen wurden gegen Ende 1836 hergestellt, die Serienproduktion begann 1837 Der Paterson Pocket Revolver im Kaliber .28 (7 mm) wurde zwischen 1837 und 1838 in etwa 500 Exemplaren hergestellt. Lauflänge 1 3/4 bis 4 3/4 Zoll, ein Teil der Läufe hat nicht 11, sondern 7 Züge. Das untere Griffende ist flach. Die Seriennummer lief von 1 bis ca. 500.
  • Colt Belt Model Paterson Revolver No. 2 (Perkussion)

    Colt Belt Model Paterson Revolver No. 2 (Perkussion)
    Das Belt Model No. 2 entsprach weitgehend dem Pocket Model, Kaliber .31 (~7,8 mm), 5-Schuss Trommel. Lauflänge 2 1/2 bis 4 3/4 Zoll. Wie beim Modell No. 1 ist das untere Griffende flach (Bild). Die Seriennummer lief von 1 bis ca. 800.
  • Colt Belt Model Paterson Revolver No. 3 (Perkussion)

    Colt Belt Model Paterson Revolver No. 3 (Perkussion)
    Das Belt Model No. 3 hatte einen größeren Rahmen, Kaliber .31 (~7,8 mm) oder .34 (~ 8,6 mm). 5-Schuss Trommel. Lauflänge 4–6 Zoll, einzelne Waffen 12 Zoll. Das untere Griffende ist flach oder unten verbreitert wie der Griff des Modells No. 5. Die Seriennummer lief von 1 bis ca. 900.
  • Colt Holster Model Paterson Revolver No. 5, auch "Texas Paterson" (Perkussion)

    Colt Holster Model Paterson Revolver No. 5, auch "Texas Paterson"  (Perkussion)
    Die Rahmengröße des Holster Model No. 5 Revolvers sowie das Kaliber .36 (~ 9 mm) entsprach etwa der des Model 1851 Navy Colts. Standardlauflänge 7 1/2 und 9 Zoll, seltener 4 - 12 Zoll. Frühe Trommeln waren zylindrisch, später hinten abgerundet. Die Seriennummer lief von 1 bis ca. 1000. Die Revolver wurden 1843 an die Texas Rangers (Polizei) abgegeben.
  • Colt Walker Modell von 1847 (Perkussion)

    Colt Walker Modell von 1847 (Perkussion)
    Basis war der Texas-Paterson Im Gegensatz zum Paterson hatte der Walker eine 6-schüssige Trommel im Kaliber .44. Die Waffe ist mit einem Gewicht von über 2,5 kg noch heute der schwerste je serienmäßig hergestellte Colt-Revolver. Die Waffe hatte aufgrund der größeren Pulverladung einen so starken Rückstoß, dass die Hand des Schützen nach oben gerissen wurde und manchmal sogar die Trommel blockierte.
  • Colt Dragoon von 1848 (Perkussion)

    Colt Dragoon von 1848 (Perkussion)
    Von der Armee offiziell Model of 1848 Holster Pistol genannte Waffe war die Verbesserung des Walkers. Die Trommel wurde verkürzt; damit wurde Gewicht gespart und ausgeschlossen, dass sie überladen werden konnte. Die Waffe hatte wie der Walker Kaliber .44 und war ähnlich stark wie dieser – aber besser beherrschbar, da viele teile angepasst wurden.
  • Pocket Model of 1848 (Perkussion)

    Pocket Model of 1848 (Perkussion)
    Dieser heute Baby Dragoon genannte Revolver war für den zivilen Markt bestimmt. Er war eine verkleinerte Version des Dragoon im Kaliber .31 mit Achtkantlauf und hatte anfangs keine Laderamme. Diese wurde später hinzugefügt. Sein auffallendstes Merkmal war der hinten gerade Abzugsbügel. Er wurde in der ersten Fabrik Colts in Hartford hergestellt und mit Erfolg in Kalifornien an die Goldgräber im Gold Rush verkauft.
  • Pocket Modell von 1849

    Pocket Modell von 1849
    Dieser Revolver war eine Weiterentwicklung des ersten kleinen Modells im Kaliber .31. Die Lauflängen waren 3, 4, 5, oder 6 Zoll und die Trommel war ursprünglich 5-schüssig, später wurde sie 6-schüssig. In der Nummernreihe seines Vorgängers, mit ab Seriennummer ~ 14.500 bis 331.000 hergestellten Exemplaren war er der meistgebaute Colt-Vorderlader. Eine Anzahl des Pocket 1849 wurde ohne Laderamme hergestellt, dieses Modell gilt heute unter Sammlern als Wells Fargo Modell.
  • Navy-Modell von 1851

    Navy-Modell von 1851
    In der Größe liegt der Navy zwischen dem Pocket und dem Dragoon. Colt Navy wird er wegen der auf der Trommel aufgerollten Seeschlacht genannt. Beliebt bei der Marine ursprünglich entworfen für die Ranger.
  • Model 1855 Sidehammer Pocket Revolver (Perkussion)

    Model 1855 Sidehammer Pocket Revolver (Perkussion)
    Dieses Modell ist das einzige, das nicht auf den Komponenten der gängigen Colt-Revolver aufgebaut ist. Die Waffe wurde von Elisha K. Root entworfen. Es war eine kleine Taschenwaffe, Lauflänge 3,5 Zoll (seltener 4,5 Zoll). Im Gegensatz zu den anderen Colt-Perkussionsrevolvern hatte diese Waffe einen geschlossenen Rahmen, in welchen der Lauf eingeschraubt war. Um die Trommel zu entfernen, musste die Achse von hinten herausgezogen werden.
  • Army Modell von 1860 (Perkussion)

    Army Modell von 1860 (Perkussion)
    Dieses Modell kam 1860 im Armee-Kaliber .44 auf den Markt und hatte einen stromlinienförmigen, runden Lauf. Bei der Produktion dieser Waffe wurde erstmals ein neuer, verbesserter Stahl verwendet, Colt nannte ihn Silversteel. Neu war auch die Laderamme – war es bei den Vorgängern ein Hebelsystem gewesen, war es hier ein Zahnradsystem.
  • Navy Modell von 1861 (Perkussion)

    Navy Modell von 1861 (Perkussion)
    Das zweite Navy-Modell im Kaliber .36 avancierte bald zu einem der beliebteren Modelle im Sezessionskrieg (auf beiden Seiten). Die Waffe wurde oft auch als New Model Navy Revolver bezeichnet. Das Design des Laufes wurde vom 1860er Army-Modell übernommen. Der Rest der Waffe entspricht dem Navy Mod. 1851. Zwischen 1861 und 1872 wurden über 38.000 Stück hergestellt. Die ersten hundert Modelle wurden noch mit kannelierten Trommeln ausgeliefert.
  • Police Modell von 1862 (Perkussion)

    Police Modell von 1862 (Perkussion)
    Dieses Modell war wie ein verkleinerter Army 1860 aufgebaut. Es basierte auf dem Pocket-Rahmen, war fünfschüssig, im Kaliber .36. Die Lauflänge war von 3,5 bis 6,5 Zoll, in ein-Zoll-Schritten erhältlich. Bei diesem Modell war die Trommel vorne zur Gewichtsersparnis kanneliert. Den Namen Police Modell erhielt die Waffe, weil sie im Jahre 1862 an die Polizei von New York City ausgegeben wurde.