Römische Geschichte

  • 800 BCE

    Aufgang der Etrusker

    Aufgang der Etrusker
    Man weiss nicht genau, woher die Etrusker kamen, doch man vermutet, dass sie aus dem kleinasiatischen Raum aus Lydien kamen. Sie lebten im nördlichen Mittelitalien
  • Period: 800 BCE to 90 BCE

    Etrusker

  • 753 BCE

    Die Gründung Roms

    Die Gründung Roms
    Laut einem Mythos wurde Rom 753 v.Chr. von Romulus und Remus gegründet. Heutzutage geht man davon aus, dass Rom schon länger existiert.
  • 750 BCE

    Etrusker: Aufstieg zur Seemacht

    Etrusker: Aufstieg zur Seemacht
    Ihr Aufstieg zur Seemacht begann im Tyrrhenischen Meer, sie erweiterten ihr Gebiet immer weiter, bis zu ihrer Blütezeit im 6. Jahrhundert vor Christus
  • 509 BCE

    Die Vertreibung des Königs

    Die Vertreibung des Königs
    Übermittlungen zu folgen ist davon auszugehen, dass nach Romulus noch 6 weitere Könige in Rom herrschten. Durch die Vertreibung des Tyrann Tarquinius Superbus und seiner Familie, der Tarquinier, welche auf Grund des Lucretia-Mythos basiert, brach in Rom eine neue Zeit an und die Römische Republik entstand.
  • Period: 494 BCE to 367 BCE

    Ständekämpfe

    Auszug der Plebejer aus Rom bis zur Zulassung der Plebejer zum Konsulat.
  • 474 BCE

    Schlacht von Kyme

    Schlacht von Kyme
    Die Etrusker verloren die Seeschlacht gegen ein Bündniss der Flotten von Syrakus und Kyme. Die Niederlage führte zum weitgehenden Verlust von politischer Macht in Italien und zum Verlust über die Seehoheit im Mittelmeer
  • 450 BCE

    Zwölftafelgesetz

    Zwölftafelgesetz
    Ist die erste schriftliche Fixierung des römischen Rechts.
  • 387 BCE

    Gallier in Rom (überarbeiten)

    Gallier in Rom (überarbeiten)
    Einnahme Roms durch die Gallier unter Brennus.
  • 264 BCE

    1. Punischer Krieg

    1. Punischer Krieg
    Rom und Karthago bekämpfen sich, Rom gewinnt den ersten Krieg. Es gibt einen Friedensvertrag bei der letzten Seeschlacht ( 241 v. Chr)
  • 217 BCE

    Niedergang der Römer am Trasimenischen See

  • 216 BCE

    Schlacht von Cannae

    Schlacht von Cannae
    Im August 216 vor Christus trafen die Römer und die Karthager in Cannae aufeinander. Es kam zu der legendären Schlacht von Cannae. Rom hatte zwar eine fast doppelt so grosse Armee wie Karthago, aber Hannibal umkreiste die Römer mit seiner Truppe so, dass kaum ein feindlicher Soldat mit seinem Leben davonkam. Diese Kriegsstrategie dient noch heute als Vorbild für aktuelle Kriege (z.B. Irakkrieg)
  • 204 BCE

    Römer fahren nach Afrika

    Die Römer setzen mit 40 Kriegsschiffen nach Afrika, um Karthago anzugreifen.
  • 100 BCE

    Geburt von Gaius Julius Caesar

    Geburt von Gaius Julius Caesar
  • 69 BCE

    Geburt von Kleopatra

    Geburt von Kleopatra
  • 60 BCE

    1. Triumvirat: Pompeius, Crassus, Cäsar

    1. Triumvirat: Pompeius, Crassus, Cäsar
  • Period: 58 BCE to 51 BCE

    Eroberung Galliens durch Cäsar

    Cäsar nutzte seine Ausgangslage als Mitglied des Triumvirats, um ganz Gallien bis zum Rhein zu erobern. Zwischen 58 und 51 v. Chr. drang er erfolgreich vor, allerdings kam es immer wieder zu Aufständen unter den Galliern.
  • 52 BCE

    Letzter Aufstand der Gallier gegen Cäsar

    Letzter Aufstand der Gallier gegen Cäsar
    Unter Vercingetorix kam es schließlich zum grossen und letzten Aufstand der Gallier. Die entscheidende Schlacht fand in Alesia statt. Vercingetorix musste schließlich aufgeben und wurde gefangen genommen.
  • Period: 49 BCE to 46 BCE

    Bürgerkrieg: Cäsar gegen Pompeius/Senat

    Das Triumvirat existierte nicht mehr.
    Pompeius sollte Rom verteidigen, musste aber nach Griechenland ausweichen, während Cäsar ohne großen Widerstand voran marschierte. In den folgenden Jahren nahm der Bürgerkrieg zwischen Cäsar und Pompeius seinen Lauf.
  • 48 BCE

    Caesar geht nach Ägypten

    Caesar geht nach Ägypten
    Zusammentreffen von Kleopatra und ihrem Bruder Ptolemaios XII.
    Tod von Gnaeus Pompeius Magnus
    Caesar geht nach Ägypten und lernt Kleopatra kennen
  • Period: 47 BCE to 44 BCE

    Diktatur Cäsars

    Cäsar ernannte sich selbst zum Diktator auf Lebenszeit und regierte darauf 3 Jahre über Rom.
  • 46 BCE

    Schlacht bei Thapsus

    Schlacht bei Thapsus
    Sieg Cäsars über die Truppen des Pompeius.
  • 46 BCE

    Geburt von Ptolemäus Caesar

    Caesar verlässt Ägypten und wurde anschliessend zum Diktator ernennt.
    Kleopatra gebärt Caesarion, mit dem sie nach Rom geht
  • 46 BCE

    Cäsars Rückkehr

    Cäsars Rückkehr
    Cäsar verlässt Ägypten, Kleopatra gebärt Caesarion und geht ebenfalls nach Rom.
  • 44 BCE

    Ermordung Caesars

    Ermordung Caesars
    Am 15.März 44 v.Chr. wurde Caesar während einer Senatsitzung mit 23 Dolchstichen ermordet. Etwa 50 Senatoren haben sich unter der Führung von Gaius Cassius Longinus gegen ihn verschworen.
  • 43 BCE

    2. Triumvirat: Antonius, Lepidus, Oktavian

    2. Triumvirat: Antonius, Lepidus, Oktavian
    Zum zweitem mal wird ein Triumvirats gegründet. Bestehend aus Antonius, Lepidus und Oktavian. Gemeinsam regieren sie Rom.
  • 42 BCE

    Schlacht bei Philippi

    Schlacht bei Philippi
    Niederlage der Cäsarmörder
  • 31 BCE

    Schlacht bei Aktium

    Schlacht bei Aktium
    Oktavian besiegt Marcus Antonius und Kleopatra. Ägypten wird zur römischen Provinz.
  • 30 BCE

    Selbstmord des Antonius und Kleopatra

    Selbstmord des Antonius und Kleopatra
    Antonius und Kleopatra sehen keinen anderen Ausweg, als sich selbst umzubringen.
  • 27 BCE

    Augustus: Beginn des Prinzipats

    Augustus: Beginn des Prinzipats
    Der Senat verleiht Oktavian den Ehrentitel. Er wird Kaiser.
  • Period: 12 BCE to 10 BCE

    Die Wanderbewegungen der Italiker

    Als Italiker bezeichnet man die antiken Völker und Stämme, die nach Italien eingewandert sind. Sie bestehen aus zwei Sprach- / Völkergruppen: die latinisch-faliskische und die umbro-sebellische (oder oskisch-umbrische).
    Seit Mitte des 12. Jh. v. Chr. setzten die Wanderbewegungen aus dem europäischen Norden, Osten und über die Adria ein. Die älteste Einwanderungswelle bildeten indogermanische Völker, welche zusammenfassend als Italiker bezeichnet werden.