History 300x207

Grosse Timeline

By jhafer
  • 304 BCE

    * Aśoka (Sanskrit: अशोक, Aśoka; * 304 v. Chr. in Nord-Indien

  • Period: 304 BCE to 232 BCE

    Aśoka

    Aśoka (Sanskrit: अशोक, Aśoka; * 304 v. Chr. in Nord-Indien; † 232 v. Chr.; auch: Aśoka Adiraja – Erster König Ashoka) war ein Herrscher der indischen Dynastie der Maurya. Er regierte von 268 bis 232 v. Chr. und war ein Enkel des Dynastiegründers Chandragupta Maurya, der im nordostindischen Reich Magadha (Gebiet des heutigen Bihar) und Kernland des frühen Buddhismus die Grundlagen für das größte Reich der indischen Antike gelegt hatte.
  • 476

    Fall Roms

    Fall Roms
    Absetzung des weströmischen Kaisers Romulus Augustulus im Jahr 476
  • 562

    Kuppel der Hagia Sophia

    Kuppel der Hagia Sophia
    Am 24. Dezember 562, noch zu Lebzeiten von Justinian I., konnte die neue Kuppel eingeweiht werden.
  • 562

    Sigibert I. schlägt die Awaren

    Sigibert I. schlägt die Awaren
    Sigibert I., König des Frankenreichs, schlägt bei Regensburg die Awaren zurück.
  • Period: 1273 to

    Habsburgermonarchie

    Habsburger, Habsburgische oder österreichische Monarchie, Donaumonarchie oder Habsburgerreich
    europäische Herrschaftsgebiete, die das Haus Habsburg (seit 1736 Habsburg-Lothringen) vom ausgehenden Mittelalter bis 1918 direkt regierte.
    - habsburgischen Erblanden
    - Ländern der böhmischen und der ungarischen Krone
    - Karls V. im frühen 16. Jahrhundert – vor der Trennung in eine österreichische und eine spanische Linie der Habsburger – auch die Länder der spanischen Krone ein.
  • Period: 1300 to

    Renaissance

    Renaissance [rənɛˈsɑ̃s] (entlehnt aus französisch renaissance „Wiedergeburt“) beschreibt die europäische Kulturepoche in der Zeit des Umbruchs vom Mittelalter zur Neuzeit im 15. und 16. Jahrhundert. Sie war geprägt von dem Bemühen um eine Wiederbelebung der kulturellen Leistungen der griechischen und römischen Antike.
  • 1350

    Orcana: Triumph des Todes

    Orcana: Triumph des Todes
    Andrea di Cione (* 1308,[1] 1320 oder 1329[2] in Florenz; † nach dem 25. August 1368 ebenda), genannt Orcagna, war ein bedeutender florentinischer Maler, Bildhauer und Architekt in der Mitte des 14. Jahrhunderts.
  • 1410

    Zentralperspektive

    Zentralperspektive
    Aufgrund seiner im Jahr 1410 perspektivisch gemalten Tafeln der Piazza S. Giovanni und der Piazza della Signoria gilt Brunelleschi auch als Entdecker der mathematisch konstruierbaren Perspektive
  • 1450

    Gutenbergs Buchdruck

    Gutenbergs Buchdruck
    Die Erfindung des modernen Buchdruckes geht auf den Mainzer Goldschmied Johannes Gutenberg zurück, der durch die Verwendung von beweglichen metallenen Lettern ab 1450 ein als Manufaktur betriebenes Drucksystem einführte.
  • Period: 1452 to 1519

    Leonardo da Vinci

  • Period: 1469 to 1533

    Gianfrancesco Pico della Mirandola

    italienischer Philosoph und der Neffe und Schüler von Giovanni Pico della Mirandola.
  • Period: 1471 to 1528

    Albrecht Dürer

    Deutscher Maler, Grafiker, Mathematiker und Kunsttheoretiker. Mit seinen Gemälden, Zeichnungen, Kupferstichen und Holzschnitten zählt er zu den herausragenden Vertretern der Renaissance.
  • Period: Feb 19, 1473 to May 24, 1543

    Nikolaus Kopernikus

    (* 19. Februar 1473 in Thorn; † 24. Mai 1543 in Frauenburg; eigentlich Niklas Koppernigk, latinisiert Nicolaus Cop[p]ernicus, polonisiert Mikołaj Kopernik) war ein Domherr des Fürstbistums Ermland in Preußen sowie Astronom und Arzt, der sich auch der Mathematik und Kartographie widmete.
  • Period: 1478 to 1535

    Thomas Morus

  • Period: 1481 to 1559

    Benvenuto Tisi Garofalo

    Maler
    - lernte seit 1491 bei Domenico Panetti
    - 1498 Wanderschaft, zu Boccaccio Boccaccini in Cremona
    - 1499 verließ er diesen heimlich und ging nach Rom
    - 1501 Bologna über, wo er zwei Jahre bei Lorenzo Costa blieb
    - 1504 nach Ferrara: Gebrüdern Dossi, Battista Dossi und Dosso Dossi
    - 1509 begab er sich zum zweiten Mal nach Rom, schloss sich hier an Raffael
    - 1512 kehrte er wieder in seine Vaterstadt zurückSeinen Beinamen erhielt er von der Nelke (Garofalo), die er im Wappen führte.
  • Period: 1488 to 1576

    Tizian

    Tizian: Selbstporträt
    Selbstporträt
    Alternativnamen: eigentlich: Tiziano Vecellio
    Beruf: Maler, Zeichner
    Geburtsdatum: um 1488/90
    Geburtsort: Pieve di Cadore bei Belluno (Veneto)
    Sterbedatum: 27.08.1576
  • Dec 10, 1492

    Columbus landet in America

    Columbus landet in America
    Die Entdeckung Amerikas 1492 ist die Anlandung kastilischer Seefahrer unter Führung des genuesischstämmigen Cristoforo Colombo auf einer Insel der Bahamas – im Glauben, einen transatlantischen Seeweg nach Indien gefunden zu haben.
  • Oct 18, 1502

    Leucorea-Universität Halle

    Leucorea-Universität Halle
  • 1512

    Raffael: Sixtinische Madonna

    Raffael: Sixtinische Madonna
  • 1516

    More: Utopia

    More: Utopia
    „Von der besten Verfassung des Staates und von der neuen Insel Utopia“ (Thomas More)
  • Period: 1517 to

    Reformation

    Reformation (lateinisch reformatio „Wiederherstellung, Erneuerung“) bezeichnet im engeren Sinn eine kirchliche Erneuerungsbewegung zwischen 1517 und 1648, die zur Spaltung des westlichen Christentums in verschiedene Konfessionen (katholisch, lutherisch, reformiert) führte.
  • Oct 31, 1517

    Martin Luthers 95 Thesen

    Martin Luthers 95 Thesen
  • 1540

    Der Triumph des Baccus (Benvenuto Tisi Garofalo)

    Der Triumph des Baccus (Benvenuto Tisi Garofalo)
    Der griechische Gott Dionysos oder Bakchos (römisches Pendant Bacchus) galt als Eroberer Asiens, so in Euripides' Bakchen, wo er nach Theben heimkehrt, nachdem er Lydien für seine Verehrung gewonnen hat. Mit ihm verband sich die Vorstellung einer friedlichen Invasion und Zivilisierung des Ostens, indem der Gott und sein Gefolge in einem eigentlichen Triumphzug selbst Indien mit dem Thyrsos anstelle des Speers und mit Fest- anstelle von Schlachtmusik überwanden
  • 1543

    Kopernikus: Über die Umschwünge der himmlischen Kreise (Kopernikus)

    Kopernikus: Über die Umschwünge der himmlischen Kreise (Kopernikus)
  • Period: to

    30jähriger Krieg

    Der Dreißigjährige Krieg von 1618 bis 1648 war ein Konflikt um die Hegemonie im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation und in Europa, der als Religionskrieg begann. In ihm entluden sich auf europäischer Ebene der habsburgisch-französische Gegensatz und auf Reichsebene derjenige zwischen Kaiser und Katholischer Liga einerseits und Protestantischer Union andererseits.
  • Period: to

    Antonie van Leeuwenhoek

  • Period: to

    John Locke

  • Period: to

    Samuel Pepys

    Samuel Pepys [piːps] (* 23. Februar 1633 in London; † 26. Mai 1703 in Clapham bei London)[1] war Staatssekretär im englischen Marineamt (Chief Secretary to the Admiralty), Präsident der Royal Society und Abgeordneter des englischen Unterhauses, wurde der Nachwelt aber vor allem als Tagebuchautor und Chronist der Restaurationsepoche unter König Karl II. von England bekannt
  • Period: to

    Leibniz

  • Schlacht bei Warschau

    Schlacht bei Warschau
    Die Schlacht bei Warschau war eine Schlacht, die vom 28. bis 30. Juli 1656 zwischen den Armeen von Polen-Litauen im Bund mit dem Krim-Khanat auf der einen Seite und dem Königreich Schweden im Bund mit dem Kurfürstentum Brandenburg auf der anderen geschlagen wurde. Eine der größten Schlachten während des Zweiten Nordischen Krieges und Schwedisch-Polnischen Krieges von 1655 bis 1660. In dieser Schlacht siegte die zahlenmäßig unterlegene schwedisch-brandenburgische Streitmacht.
  • Vertrag von Oliva

  • Period: to

    Christian Wolff

  • Period: to

    George Berkeley

  • Period: to

    David Hume

  • Period: to

    Friedrich II. oder Friedrich der Große

  • Period: to

    Kant, Immanuel

  • Period: to

    Adam Smith

  • Period: to

    James Watt

    einflussreichste Erfindung war die Verbesserung des Wirkungsgrades der Dampfmaschine durch Verlagerung des Kondensationsprozesses aus dem Zylinder in einen separaten Kondensator. Watt selbst hielt das von ihm entworfene Gestänge, das Wattsche Parallelogramm, für seine größte Erfindung.
  • Period: to

    Johann Wolfgang Goethe

    Johann Wolfgang Goethe, ab 1782 von Goethe (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main; † 22. März 1832 in Weimar), war ein deutscher Dichter und Naturforscher. Er gilt als einer der bedeutendsten Schöpfer deutschsprachiger Dichtung.
  • Erdbeben von Lissabon

    Erdbeben von Lissabon
  • 1769 patentiert James Watt separater Kondensator der Dampfmaschine

    1769 patentiert James Watt separater Kondensator der Dampfmaschine
    Dampfmaschinen ab der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts – zumindest im Kohlebergbau – nun auch wirtschaftlich. Wenn auch allmählich weitere Anwendungsgebiete in Industrie und Transport erschlossen wurden, dauerte es bis in die 1860er Jahre, bis Dampfmaschinen in England massenhaft verwendet wurden
  • Period: to

    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

    Hegels Philosophie erhebt den Anspruch, die gesamte Wirklichkeit in der Vielfalt ihrer Erscheinungsformen einschließlich ihrer geschichtlichen Entwicklung zusammenhängend, systematisch und definitiv zu deuten. Sein philosophisches Werk zählt zu den wirkmächtigsten Werken der neueren Philosophiegeschichte.
  • Die Leiden des jungen Werther

    Die Leiden des jungen Werther
  • Period: to

    Johann Friedrich Herbart

  • Kritik der reinen Vernunft (Kant)

    Kritik der reinen Vernunft (Kant)
  • Period: to

    Jeremy Bentham

  • Period: to

    Schopenhauer, Arthur

  • Sturm der Bastillie

    Sturm der Bastillie
  • Period: to

    Auguste Comte

  • Allgemeine Pädagogik, aus dem Zweck der Erziehung abgeleitet

    Allgemeine Pädagogik, aus dem Zweck der Erziehung abgeleitet
    Johann Friedrich Herbart
  • Period: to

    Kontinentalsperre

    Die Kontinentalsperre war eine von Napoleon verfügte Wirtschaftsblockade über das Vereinigte Königreich und dessen Kolonien. Das in Frankreich schon 1796 bestehende Importverbot für britische Waren wurde infolge der militärischen Siege Napoleons auf die kontinentaleuropäischen Staaten ausgeweitet. Großbritannien sollte mit den Mitteln des Wirtschaftskrieges zu Verhandlungen gezwungen und die französische Wirtschaft gegen europäische und transatlantische Konkurrenz geschützt werden
  • Faraday: Magnetfeld

    Faraday: Magnetfeld
    Michael Faraday - Philosophical Transactions of the Royal Society. 1850, Vol 141, Fig. 3, page 35
  • Dalton "A New System of Chemical Philosophy"

    Dalton "A New System of Chemical Philosophy"
  • Völkerschlacht bei Leipzig

    Völkerschlacht bei Leipzig
  • Period: to

    Ada Lovelace

    Ada Lovelace bekannt (geborene Hon. Augusta Ada Byron;[1] * 10. Dezember 1815 in London; † 27. November 1852
  • Period: to

    Arnold Böcklin

    Schweizer Maler, Zeichner, Grafiker und Bildhauer des Symbolismus. Er gilt als einer der bedeutendsten bildenden Künstler des 19. Jahrhunderts in Europa.
  • Manifest der Kommunistischen Partei

    Manifest der Kommunistischen Partei
  • Darwin: On the Origin of Species

    Darwin: On the Origin of Species
    Hauptwerk des britischen Naturforschers Charles Darwin (1809–1882)
  • dauerhafte Telegrafenverbindung von Valentia (Irland) nach Heart's Content (Neufundland)

    dauerhafte Telegrafenverbindung von Valentia (Irland) nach Heart's Content (Neufundland)
    (Bild von 1901)
  • Period: to

    Gustavus Myers

    Gustavus Myers (* 20. März 1872 in Trenton, New Jersey; † 7. Dezember 1942 in Bronx, New York City) war ein amerikanischer Journalist und Historiker, der einige einflussreiche Studien über Kapitalbildung veröffentlichte. Sein Name ist verbunden mit der Muckraking-Ära der amerikanischen Literatur
  • Period: to

    Symbolismus (Bildende Kunst)

    Der Symbolismus bezeichnet eine Kunstströmung der Malerei und Bildhauerei des ausgehenden 19. Jahrhunderts, seine Hochphase fällt in die Zeit zwischen ca. 1880 und 1910.
  • Arnold Böcklin. Heiliger Hain

    Arnold Böcklin. Heiliger Hain
  • Period: to

    Georg Lukács

    Georg Bernard Lukács [ˈlukaːtʃ] (ungarisch György Lukács, mit vollständigem Namen in ungarischer Reihenfolge szegedi Lukács György Bernát; * 13. April 1885 in Budapest, Österreich-Ungarn; † 4. Juni 1971 ebenda) war ein ungarischer Philosoph, Literaturwissenschaftler und -kritiker. Lukács gilt (zusammen mit Ernst Bloch, Antonio Gramsci und Karl Korsch) als bedeutender Weiterentwickler einer marxistischen Philosophie und Theorie in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.
  • Paul Klee "Komödie"

    Paul Klee "Komödie"