Die Geschichte des Theaterstück (Taschteewa Esin)

  • 2000 BCE

    1

    Mysterienspiele in Ägypten
  • 534 BCE

    2

    Thespis wohl erster Sieger im Tragödienwettstreit der »Großen
    Dionysien«
  • 486 BCE

    3

    erste Komödienaufführungen in Athen
  • 472 BCE

    4

    ischylos läßt in den Persern erstmals einen zweiten Schauspieler
    auftreten
  • 442 BCE

    5

    Sophokles führt in Antigone dritten Schauspieler ein.
  • 425 BCE

    6

    rster Komödiensieg Aristophanes, Blütezeit der attischen Alten Komödie
  • 335 BCE

    7

    Aristoteles schreibt seine Poetik.
  • 240 BCE

    8

    Einführung von Theateraufführungen in das Programm der römischen.
    Stadıfeste, der Ludi romani, bei denen Livius Andronicus erstmals griechische
    Dramen in lateinischer Übersetzung auf die Bühne bringt
  • 204 BCE

    9

    Uraufführung von Plautus' Miles Gloriosus
  • 160 BCE

    10

    Uraufführung von Terenz' Adelphoe
  • 4 BCE

    11

    Seneca
  • 529

    12

    Kaiser Justinian verfügt die Schließung sämtlicher Theater,
    um 750 Der chinesische Kaiser Xuangzong richtet in seinem Birngarten die erste
    ‚Theaterschule der Welt ein.
  • 930

    13

    In Frankreich entsteht der Quem quaeritis-Tropus, Keimzelle erster szenischer
    ‚Aufführungen der Osterliturgie
  • 935

    14

    Die Äbtissin Hrotsvitha verfaßt sechs Komödien als Gegenstücke zu den
    als unmoralisch verworfen Lustspielen des Terenz
  • 1000

    15

    Verbreitung des Schattenspiels\über ganz Asien
  • 1180

    17

    erste Aufführungen religiöser Spectacula in London
  • 1200

    16

    Die theatralisch ausgestalteten Osterfeiern entwickeln sich zu dramatischen
    Osterspielen, die immer öfter außerhalb des Kirchenraums auf dem -vorplatz.
    stattfinden
  • 1205

    18

    Die Aufführung von Jehan Bodels $t.-Nikolaus-Spiel in Arras markiert die
    zunehmende Verweltlichung geistiger Spiele durch Loslösung von der Liturgie und
    ‚außergewöhnlich theatrale Gestaltung.
  • 1350

    19

    Entstehung des japanischen No-Spiel
  • 1414

    20

    Wiederauffindung der Studien Vitruvs über den römischen
  • 1448

    21

    Frühester Beleg von Aurführungen der Sacre
    appresentazioni in Florenz
    he Aufführungen antiker lateinischer
  • 1486

    22

    Erste Aufführung von Plautus' Menaechmi in italienischer
    Sprache am Hof von Ferrara
  • 1494

    23

    Der Meistersinger Hans Sachs schafft über 200 weltliche dramatische
    Werke: Fastnachtsspiele, Tragedien und Comedien.
  • 1508

    24

    Uraufführung von La Cassaria (Ariost) ist eine der ersten Theatervorstellungen
    in Perspektivdekoration
  • 1516

    25

    Gil Vicente, Begründer des portugiesischen Theaters
  • 1520

    26

    Uraufführung von Machiavellis La Mandragola in Florenz.
  • 1523

    27

    Erste Theateraufführung in einer Lateinschule in Zwickau: Beginn des humanistischen Schultheaters in Deutschland
  • 1545

    28

    Ein in Padua geschlossener notarieller Vertrag
  • 1547

    29

    Die gut dokumentierte Passion von Valenciennes (Aufführungsdauer: 25 Tage) gilt als eines der letzten großen Theatercreignisse des Mittelalters,
  • 1568

    29

    Massimo Troiano verfaßt das älteste schriftlich überlieferte Scenario | einer Commedia dell'arte für eine Aufführung am bayrischen Hof
    ab 1570 In ganz Spanien werden Corral-Theater erbaut.
  • 1573

    30

    sabella Andreini, die berühmteste unter den ersten Schauspielerinnen $, der Neuzeit, glänzt in der männlichen Hauptrolle von Tassos Aminta
  • 1576

    31

    James Burbage eröffnet das erste öffentliche Theater in London.
  • 32

    Eröffnung des »Teatro Olimpico« in Vicenza mit einer Auffihrung von Sophokles' König Ödipus
  • 32

    Erste Erwähnung eines Londoner Schauspielers namens William Shakespeare
  • 33

    Milder Vollendung des Julius Cäsar beginnt Shakespeare die Reihe seiner
    großen Tragddien:
  • 34

    1601 Hamlet,
  • 35

    Otello
  • 36

    König Lear und Macbeth
  • 37

    Lope de Vega verfaßt Fuente Ovejuna (Das brennende Dorf)
  • 38

    Erste Drucklegung von Shakespeares Dramen
  • 39

    Eröffnung des »Teatro Farnese« in Parma, in dem erstmals bewegliche Kulissen
    zum Einsatz gebracht werden
  • 40

    Verbot der Auftritte von Frauen im japanischen Kabuki-Theater, ab
  • 42

    Tirso de Molina: Der Betrüger von Sevilla, erste Dramatisierung des Don Juan-
    Stoffs
  • 43

    Calderon de la Barca vollendet Das Leben ist ein Traum und wird Leiter des
    Hoftheaters »Buen Retiro« und königlicher Hofdramatiker.
  • 44

    Überwältigender Publikumserfolg für Comeilles Cid
  • 45

    Puritaner schließen alle Theater in England.
  • 44

    gilt das Verbot auch für Knaben
  • 45

    Ludwig XIV. tritt im »Ballet royal de la nuit« als »Sonnenkönig« auf.
  • 46

    Molieres Truppe bringt die erste Komödie Racines, la Thebaide ou les freres
    ennemis zur Uraufführung; Molieres Tartuffe wird von der Zensur verboten.
  • 47

    Die Oper I pomo d’oro von Antonio Cesti, in Wien anläßlich =. der Hochzeit von Leopold. und Margerita uraufgeführt, wird dank der
    Barocktheaters. Racine: Phädra. Gründung der Comedie francaise. Erste
    |Aufführungslizenz für ein Theater am New Yorker Broadway
    “hikamatsu Monzaemon, einer der populärsten Dramatiker Japans,
    schreibt mit Sonezaki shinju (Doppelselbstmord in Sonezaki) das erste
    soziale Drama des japanischen Theaters.
  • 48

    Lessing schreibt sein dramatisches Gedicht Nathan der Weise.
  • 49

    Stürmischer Erfolg für die UA von Schillers Die Räuber im Nationaltheater
    Mannheim
  • 50

    Das für sechs Jahre von der Zensur verbotene Ein toller Tag oder Figaros
    Hochzeit von Beaumarchais in Paris uraufgeführt
  • 51

    Kaiser Qianlong lädt Theatergruppen aus der Provinz nach Peking ein. Aus der
    Verbindung der unterschiedlichen Musikstile entsteht wenig später die Peking-Oper.
    1817 Einführung der Gasbeleuchtung im Theater
  • 52

    A von Goethes Faust I in Paris
  • 53

    Diderot veröffentlicht sein Paradox über den Schauspieler
  • 54

    Grandioser Uraufführungserfolg der Kameliendame von
    Dumas, einem >Klassiker< des Boulevardtheaters
  • 55

    Gründung der >Genossenschaft Deutscher Bühnenangehöriger<, der ersten
    Gewerkschaft für deutsche Theaterangestellte
  • 56

    Das Ensemble des Meininger Hoftheaters setzt mit seinen Gastspielen in
    ganz Europa neue Maßstäbe für die historisch genaue Bühnenausstattung und das
    historische Kostüm.
  • 57

    Erstes Shakespeare-Festival in Stratford; Ibsen verfaßt Nora oder Ein
    Puppenheim.
  • 58

    Brand des Ringtheaters in Wien; Beginn der Elektrifizierung des
    Beleuchtungswesens
  • 59

    Brand des Ringtheaters in Wien; Beginn der Elektrifizierung des
    Beleuchtungswesens
  • 60

    Antoine gründet das »Theätre Libre« in Paris.
  • 61

    Als geschlossene Veranstaltung des Vereins »Freie Bühne« umgeht die UA von
    Hauptmanns Die Weber die staatliche Zensur.
  • 62

    Erste Filmvorführung in Paris
  • 63

    Tschechows Möwe fällt bei UA in St. Petersburg durch; Einführung der
    Drehbühne
  • 64

    Stanislawski gründet das »Moskauer Künstlertheater«
  • 65

    Max Reinhard! wird Leiter des Deutschen Theaters in Berlin.
  • 66

    Craig inszeniert in Florenz Ibsens Rosmersholm mit Eleonora Duse in der
    Hauptrolle.
  • 67

    Der deutsche Bühnenverein fordert Lizenzbeschränkungen für Kino-
    Unternehmen
  • 67

    Natalia Saz gründet in Moskau das erste Kindertheater mit eigenem Haus.
  • 68

    Massenspektakel Die Erstürmung des Winterpalais in Leningrad; Eröffnung der
    ersten Salzburger Festspiele mit Hofmannsthals Jedermann
  • 69

    UA der Dreigroschenoper von Brecht und Weill in Berlin
  • 70

    4000 deutschsprachige Dramatiker und Theaterleute werden von den
    Nationalsozialisten ins Exil gezwungen, u. a. Brecht, Reinhardt, Piscator, Zuckmayer,
    Viertel
  • 71

    ulian Beck und Judith Malina gründen die »L.iving Theatre
    Productions.
  • 72

    Brecht und Helene Weigel gründen das »Berliner Ensemble«, Elia
    IKazan führt Regie bei der UA von Millers Tod eines Handlungsreisenden.
  • 73

    UA von Becketts Warten auf Godot in Paris
  • 74

    Gründung der Berliner »Schaubühne am Hallischen Ufer«, einem
    rivattheater mit basisdemokratischem Produktions- und
    Organisationsmodell
  • 75

    Mnouchkine gründet das Kollektiv »Theätre du Soleil« in Paris.
  • 76

    Gründung des »Theater für Kinder« im Berliner Reichskabarett
  • 77

    »Grips Theater«
  • 78

    DDR-Erstaufführung von Becketts Warten auf Godot