252bcf02 22fb 4297 ba95 51629cfeb56b

Arme Anna

  • Anna hat Probleme

    Anna hat Probleme
    Anna hat Probleme mit ihrer Mutter, weil ihre Mutter viel schimpft. Anna hat Probleme mit ihrem Vater, Anna hat auch Probleme mit Don. Anna hat andere Probleme mit ihrer Schwester Patty.
  • Anna in die Schule

    Anna in die Schule
    Anna geht in die Schule in der Stadt. Die Schule ist nicht groß. Sie heißt Poquoson High. Anna ist in der zehnten Klasse.
  • Frau Müller

    Frau Müller
    Frau Müeller ist Lehrerin seit fünfzehn Jahren. Sie sagt, dass es eine gute Chance für einen Schüler von Poquoson High gibt. Ein Schüler kann während drei Monaten im Sommer bei einer Familie in der Schweiz wohnen.
  • Anna spricht mit ihrem Vater

    Anna spricht mit ihrem Vater
    Anna sagt „Ich will bei einer Schweizer Familie wohnen.“ „Es gibt kein Geld!“ schimpft ihr Vater. „Papa, die Schule wird bezahlen.“ sagt Anna. Ihr Vater sagt ihr: „Anna, es gibt kein Problem. Du kannst in die Schweiz reisen.“
  • Flughafen

    Flughafen
    Es ist ein besonderer Tag, als Anna zum Washington Dulles Flughafen fährt. Nach einer langen Reise kommt Anna in Zürich an. Sie sucht ihre neue Familie, aber sie findet sie nicht.
  • Familie Hubeli

    Familie Hubeli
    Familie Hubeli ist eine gewöhnliche Familie. Es gibt einen Vater und eine Mutter. Der Vater heißt Urs und die Mutter heißt Susanne. Es gibt zwei Töchter und zwei Söhne. Die Töchter heißen Beate und Ursula. Die Söhne heißen Reto und Ueli. Beate ist sechzehn Jahre alt, Ursula ist vierzehn, Reto ist zwölf und Ueli ist acht Jahre alt. Es ist eine nette Familie.
  • Anna in die Stadt

    Anna in die Stadt
    Anna, Beate, und Ursula gehen zu Fuß zur Sporthalle. Dann gehen die drei Mädchen zum Park. Dann gehen die drei Mädchen zum Schwimmbad. Dann fahren sie mit dem Bus zu einem sehr großen Geschäft. Die Mädchen gehen zur Bank.
  • Musik

    Musik
    Als sie im Haus sind, macht Ursula das Radio an. Die Musik ist sehr laut. Die Mutter hört die Musik und schimpft: „He, Mädchen! Die Musik ist sehr laut. Macht das leiser! Jetzt!“ Anna ist überrascht, dass die Mutter schimpft.
  • Brigitte

    Brigitte
    Am nächtsten Tag wacht Anna auf und geht alleine zur Sporthalle. Sie lernt ein Mädchen in der Sporthalle kennen. Das Mädchen heißt Brigitte. Brigitte ist sehr nett. Sie machen für eine Stunde Gymnastik zusammen. Danach fragt Brigitte, ob Anna zu ihr kommen will. Anna sagt ja und die Mädchen verlassen die Sporthalle und gehe zu Brigitte. Brigitte und Anna gehen in das Haus.
  • Anna ist nicht so arm.

    Anna ist nicht so arm.
    Brigitte sagt, „Meine Jugendgruppe sammelt alte Kleidung. Jedes Jahr geben wir viele Kleidungsstücke zu Leuten, die kein Haus“ haben. Anna denkt: „Ich bin arm, aber ich habe ein Haus. Ich habe nicht viel Kleidung, aber ich habe genug. Vielleicht bin ich nicht so arm.“
  • Richard Chevalier

    Richard Chevalier
    Richard sieht Anna. Er kommt zu Anna herüber. Er lädt sie zum Tanzen ein. Sie akzeptiert. Er kommt aus der Westschweiz, wo man Französisch spricht, aber jetzt wohnt er hier.
  • Küsst

    Küsst
    Richard, Anna und Brigitte gehen zu Brigitte's Haus. Anna sagt Richard „Auf Wiedersehen.“ Richard küsst sie dreimal auf die Wangen.
  • Anna fliegt zurück nach Virginia

    Anna fliegt zurück nach Virginia
    Morgen fliegt Anna zurück nach Virginia. Sie ist traurig. Anna muss ihren Freunden „auf Wiedersehen“ sagen. Anna sagt: „Schreib mir, Richard!“ Die ganze Schweizer Familie kommt zum Flughafen mit. Anna gibt allen die traditionellen drei Küssen und sagt: „Auf Widersehen. Ich liebe die Familie Hubeli. Vielen Dank für alles.“
  • Anna ist zu Hause

    Anna ist zu Hause
    Die ganze Familie ist am Flughafen. Sie sieht sie und sagt: „Hallo!“ Sie kommen herüber und umarmen sie. Sie sind alle froh, weil Anna wieder in Amerika ist. Dann sieht Anna ihre Freundinnen und umarmt sie auch. Anna ist sehr froh, weil sie wieder bei ihrer Familie ist. Sie ist auch ein bisschen traurig, weil sie nicht mehr in der Schweiz ist.
  • Anna ist eine neue Person

    Anna ist eine neue Person
    Ihre Freundinnen möchten den neuen Ford Mustang. Sie möchten neue Kleidung für die Schule. Anna ist froh, dass sie manchmal den alten Wagen ihrer Eltern fahren dark. Anna ist eine neue Person.
  • Brief

    Brief
    Eines Tages bekommt Anna einen Brief von Richard. Anna ist sehr froh, als sie den Brief liest. Anna schriebt an Richard.
  • Ein Projekt

    Ein Projekt
    Anna spricht mit einem Schüler an der Schule. He heißt Paul. Paul ist Präsident der Schülervertretung an der Schule. Anna will ein Projekt organisieren. Sie will, dass alle Schüler an Poquoson High ihre alte Kleidung Leuten geben, die kein Haus haben.
  • Tanz

    Tanz
    Zwei Monate später findet ein Tanz an der Schule statt. Wenn sie dahin gehen wollen, müssen sie bezahlen. Man bezahlt mit Kleidern. Nach dem Tanz gibt es viel Kleidung und auch 235 Dollar für das Projekt.