Schlecker - Schneller Aufstieg, langer Fall.

By LZnet
  • Anton Schlecker wird in Ulm geboren

  • Period: to

    Anton Schlecker startet seine Berufslaufbahn

    Schlecker beginnt seine Berufslaufbahn im Unternehmen seines Vaters, einer Fleischwarenfabrik samt 17 Metzgereien. Erste Selbstbedienungswarenhäuser entstehen in mehreren Orten im Südwesten.
  • Die Preisbindung für Drogerieartikel fällt weg

    Zur gleichen Zeit startete auch dm-Gründer Götz Werner seine ersten Gehversuche als Drogerist. Vorher hatte es nur kleine Drogeriefachgeschäfte gegeben.
  • In diesem Jahr eröffnet Anton Schlecker in Kirchheim/Teck seinen ersten Drogeriemarkt

    Bereits zwei Jahre später werden es 100 Filialen sein.
  • In diesem Jahr eröffnet Schlecker seine 1000. Filiale

  • Schlecker startet die Auslandsexpansion

    Als ersten Auslandsmarkt erschließt Schlecker Österreich
  • Schleckers Kinder Lars und Meike werden entführt

    Drei Maskierte überfallen die Familie Schlecker, als Anton und Christa mit den beiden Kindern Meike und Lars nach Hause kommen; die beiden Kinder werden entführt, ihr Vater handelt das Lösegeld von 18 auf 9,6 Millionen Mark herunter. Nach der Übergabe können sich die 14 und 16 Jahre alten Geschwister am 23.12. selbst befreien. Die Polizei wird erst später informiert. Die Familie zieht sich noch stärker als bisher aus der Öffentlichkeit zurück. (dpa)
  • Period: to

    Expansion in die neuen Bundesländer

    Nach dem Fall der Mauer expandiert Schlecker auch relativ schnell in die neuen Bundesländer.
  • Gewerkschaftsproteste gegen Schlecker

    Gewerkschafter werfen dem Konzern vor, Mitarbeiter systematisch zu schikanieren und zu schlecht zu bezahlen - solche Kritik prägt in den kommenden Jahren immer wieder die Schlagzeilen über den "Drogeriekönig". Schlecker weist Vorwürfe stets zurück und spricht von Einzelfällen. Der Konzern betreibt inzwischen rund 5000 Läden. (dpa)
  • Strafbefehl gegen Anton und Christa Schlecker

    Vorwürfe wegen "Sozialdumpings" führen neben Protestaktionen 1995 zu gerichtlichen Anklagen gegen Christa und Anton Schlecker. Der Vorwurf: Verstoß gegen gültige Tarifverträge, zum Teil in betrügerischer Absicht. Die Verfahren enden 1998 mit einem Strafbefehl.
    Zum Artikel
  • Schlecker tritt beim Umsatz auf der Stelle

    Drogeriemarkt-Primus muss sich von den Steigerungsraten der Vergangenheit verabschieden. Umsatz pro Filiale geht zurück. Keine konkreten Planzahlen für 2005.
    Zum Artikel
  • Schlecker strafft Filialnetz

    Erstmals in seiner Geschichte hat Schlecker seine Filialzahl reduziert. Im Vergleich zum August 2004 betreibt das Unternehmen nach Informationen von Tradedimensions M+M derzeit 235 Filialen weniger und kommt aktuell auf 11015 Standorte.
    Zum Artikel
  • "In dubio pro Schlecker"

    Anton Schlecker besitzt mehr Märkte als alle Wettbewerber zusammen.Zum 30-jährigen Jubiläum des Drogerie-Marktführers sind es mehr als 13000 Filialen. Doch nun stößt er erstmals an Grenzen und bleibt doch der mächtigste Player im Markt.
    Zum Artikel
  • Schlecker kämpft gegen Umsatzflaute

    Neue Potenziale. Drogeriemarkt-Betreiber leidet unter rückläufigen Umsätzen und versucht, durch längere Öffnungszeiten gegenzusteuern.
    Zum Artikel
  • Schlecker steigert Umsatz etwas

    Knapp über Vorjahr. Drogeriemarkt-Betreiber kann trotz Bereinigung im Filialnetz Erlös leicht ausbauen.
    Zum Artikel
  • Schlecker legt den Rückwärtsgang ein

    Sinkende Filialzahl und Umsätze. Verfolger dm und Rossmann geben Tempo vor.
    Zum Artikel
  • Schlecker zurück in der Erfolgsspur

    Deutschland-Umsatz steigt wieder. Einschnitte im Ladennetz. Neue Verhandlungsstrategie mit Industrie. Alternative Absatzkanäle.
    Zum Artikel
  • Schlecker übernimmt Ihr Platz

    Schlecker übernimmt Ihr Platz
    Drogeriemarktkette Ihr Platz wird vom Konkurrenten und
    deutschen Marktführer Schlecker übernommen.
    Zum Artikel
  • Neues Format "Schlecker XL"

    Neues Format "Schlecker XL"
    Ende September 2008 geht in Bad Grönenbach im Allgäu der erste XL-Mart ans Netz. Im Kern zielt das neue Konzept auf einen höherwertigeren Auftritt ab: Eine klare Kategorisierung steht dabei ebenso im Fokus wie eine bessere Beleuchtung der Regale.
    Zum Artikel
  • Neues Format "Schlecker XXXL"

    In Bad Camberg eröffnet der erste Schlecker XXXL-Markt. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung des XL-Konzepts für Standorte mit Flächen von "bis zu 1.000 qm und mehr".
    Zum Artikel
  • Schlecker holt Unternehmensberater an Bord

    Schlecker stellt seine Restrukturierung auf neue Füße und holt sich dafür externe Berater an Bord. Mit einem modernen Nahversorgerkonzept, regionalisierten Sortimenten und einer deutlichen Imagekorrektur soll der Drogist nach LZ-Informationen wieder auf Kurs kommen.
    Zum Artikel
  • Schlecker kündigt Restrukturierungsprogramm "Fit for Future" an

    Schlecker gibt bekannt, im Rahmen seines Restrukturierungsprogramms "Fit for Future" 230 Millionen Euro in die Modernisierung des Filialnetzes investieren zu wollen.
    Zum Artikel
  • Schlecker strafft Vertrieb und Logistik

    Schlecker strafft Vertrieb und Logistik
    Schlecker verschlankt und zentralisiert Vertrieb und Logistik. Die Vertriebsgebiete haben einen neuen Zuschnitt, weitere Lager werden geschlossen.
    Zum Artikel
  • Schlecker ringt mit der Logistik

    Schlecker ringt mit der Logistik
    Der Drogeriefilialist kämpft mit eklatanten Regallücken. Offiziell begründet das Unternehmen die Warenengpässe mit Straffungen der Logistikstruktur. Schlecker-Lieferanten sind beunruhigt.
    Zum Artikel
  • Schlecker blitzt bei Kapitalgebern ab

    Schleckers Suche nach Bankenkrediten und Investoren bleibt erfolglos. Der Turnaround soll nun aus eigener Kraft erfolgen. Gerüchte über einen Teilverkauf dementiert Schlecker.
    Zum Artikel
  • Umbau des Filialnetzes

    Umbau des Filialnetzes
    Schlecker beginnt mit einem Radikalumbau seines Filialnetzes - aus den Filialen sollen hochwertige Drogerien werden. Begleitet wird die Aktion von einem neuen Logo und dem umstrittenen Slogan "For You. vor Ort". Bis Jahresende 2011 werden 1400 Filialen dichtgemacht.
    Zum Artikel
  • Schlecker will Sanierungstarifvertrag

    Drogeriemarktbetreiber nimmt zur Restrukturierung des Unternehmens nun offenbar auch Personalkosten ins Visier. Dazu wollen die Ehinger mit der Gewerkschaft Verdi über einen Sanierungstarifvertrag verhandeln.
    Zum Artikel
  • Schlecker meldet Insolvenz an

    Schlecker stellt beim Amtsgericht Ulm Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens für Kerngesellschaft, Schlecker XL und Schlecker Home Shopping.
    Zum Artikel
  • Schlecker meldet für Ihr Platz Insolvenz an

    Schlecker meldet für Ihr Platz Insolvenz an
    Nach Kerngesellschaft, Schlecker XL und Schlecker Home Shopping beantragt das Unternehmen auch für die Tochter Ihr Platz die Eröffnung des Insolvenzverfahrens.
    Zum Artikel