Daten der Sonderpädagogik

  • Period: 6 to 1492

    Spaßmacher, Monstren, menschliche Kuriositäten

    Mittelalter
    - B. wurden als Spaßmacher/menschliche Kuriositäten vorgeführt (Vorform d. Freakshows)
    - B. waren Monstren: Mahnung (monere) & Hinweise (monstrare)
    => sie galten als Zeichen/Strafe für Unheil, Sünde und moralischen Fehlverhalten der Mutter
    - Exklusion: Deportation auf Narrenschiffen, Narrentürme, Verbrennung
  • Period: 1450 to

    Anfänge (karitativer) Armenfürsorge

    Übergang zur Neuzeit
    - die ersten Institutionen: größtenteils menschenunwürdige Verwahranstalten ohne pädagogische Ziele
    - karitativer Aspekt: religiöse Nächstenliebe (Dienst an sich selbst, damit man von Gott als guter, karitativer mensch belohnt wird)
  • Period: to

    Naturalisierung des Monströsen

  • Period: to

    Erziehung/Bildsamkeit vs. Wahnsinn/"Andere der Vernunft"

    Zeitalter der Aufklärung
    - Bestrebung: Verbesserung des Menschen durch Erziehung
    - abweichende Formen des Wahrnehmens, Denkens u. Verhaltens: das "Andere der Vernunft" (Verschwinden in Psychiatrien bei Nichtehilbarkeit des Wahnsinns)
    - gesellschaftliche Ambivalenz: Inklusion (Zuwendung, wenn nicht d. Vernunft entspricht) vs. Exklusion (unveränderliches Schicksal > Wegsperren)
  • Period: to

    Fehlentwicklungen = essentieller Bestandteil d. Wissenschaft vom Leben

  • Period: to

    Förderschulenanfänge - Anstalten u. Schulen

    Anstalten u, Schulen im 19. Jhd.
    - Anfänge d. Förderschulen: Ambivalenz: (institutionelle) Betreuung, führte zur gesellschaftlichen Separierung
  • Period: to

    Krise des Menschen

    Krise: Durchlässigkeit der Grenzen zwischen "Mensch & Monstrosität" und "Mensch und Tier"
    => 'Krone der Schöpfung' in Frage gestellt
  • Idee d. sozialen Brauchbarkeit (soziale Frage) + Arbeitskräfte minderer Güter

    Industrialisierung: Mitte des 19. Jhds
    - durch soziale u. wirtschaftliche Veränderung, stellte man sich die soziale Frage: Was geschieht mit den "Arbeitskräften minderer Güter" (B.), da man sie nicht recht in den Produktionsprozess integrieren konnte
  • Period: to

    Freak-Shows in Europa & USA

    °2. Hälfte 19. Jhd, wurde d. Wahrnehmung d. Monströsen durch Fotografie, med. Sammlungen u. FS geprägt °Ende d. FS durch den 1. WK:
    -Versehrungen/Verstümmelung tägl. Anblick durch Kriegsverletzte
    -amputierte Kriegsheimkehrer = Symbol d. Gewalt des masch. Krieges+Verlust d. körperl. Normalität
  • Period: to

    Sozialdarwinismus & Eugenik

    -19. Jhd: naturwissen. Theorien erklären B
    => Biologisierung d. sozialen Frage
    - soziale Probleme = Folge biol. Minderwertigkeit einzelner Individuen (B)
    - Kritik Armenfürsorge + Behindertenhilfe: sie setzen d. "natürliche Selektion" außer Kraft Ziel: Befreiung d. Gesellschaft von sozial unbrauchbaren/biol. minderwertigen Menschen
  • Period: to

    Rassenhygiene

  • Period: to

    Eugenische Beratungsstellen

    => Sterilisationsprogramme
  • Behinderung

    Begriff wird erstmals verwendet wie wir ihn kennen
  • Period: to

    Ideologie vom "lebensunwerten Leben"

  • Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses

  • Period: to

    ~ 400.000 Zwangssterilisationen

  • Period: to

    Hilfsschulbedürftigkeit

    Verstrickung der Hilfsschulpädagogik in die Bevölkerungspolitik des NS:
    - Modernisierung u. Ausbau der Hilfsschulen (Leistungsschule um die lernschwachen SuS aufzufangen) vs.
  • Euthanasie

  • Period: to

    Eugenisches Denken im NS

    Radikalisierung zur "Ethik des Tötens"
  • Period: to

    über 70.000 Ermordungen in Tötungsanstalten

  • Phase der "wilden Euthanasie"

  • erstmalige Formulierung: Normalisierungsprinzip (Niels Erik Bank-Mikkelsen)

  • Period: to

    Normalisierungsprinzip: Einfluss bis heute

  • ~ Ende 1960er Jahren: Durchsetzung d. Behindertenbegriffs

  • Period: to

    Beginn: Bioethik

    Teilgebiete: Medizin-, Tier-, Umweltethik
    -Teildisziplin d. angewandten Ethik
    - befasst sich mit der Frage nach dem: moralisch 'guten' handlungsweisen des Menschen gegenüber dem Lebendigen/der gesamten Natur
  • Period: to

    Kritische Auseinandersetzung mit dem Behindertenbegriff

  • Hohmeier: Klassische soziologische Theorien d. B.

  • Period: to

    Disability Studies: Entwicklung vers. Modelle u. Theorien

  • Beginn: Diskussion über Fragen d. Bioethik als Reaktion auf Singer

  • Thomson: Freak-Shows verfestigen die Vorstellung u. Normalität von Abweichungen

    System des Ausschlusses, die durch körperliche Variationen anerkannt wurden
  • Stiker: 1.WK = "Geburt der Rehabilitation"

    => soziale Fürsorge und prothetische Intervention traten an die Stelle der Schaulust und Faszination
  • Antor & Bleidick Personenbegriff, Lebens- u. Bildungsrecht für alle

    Nicht-exklusive Ethik bzw. nicht-ausschließende Ethik
  • Dederich & Schnell: Forderung nicht-exklusiver Ethik (Abgrenzung von Singer)

  • Neo-Eugenik / liberale Eugenik

    => Heute eher Eugenik von unten o. Individualeugenik
  • UN-Behindertenrechtskovention (BRK)