Altstadt Hannover

Timeline created by marlena2021
  • 120,000 BCE

    Erste Besiedlung

    Archäologische Ausgrabungen zeigen, dass Hannover schon früh besiedelt war. Vor allem an dem Fluss der Leine.
  • 1124

    Hannover wird Marktort

    Hannover gehörte zum Herrschaftsbereich von Graf Hildebold von Rhoden. Er ließ südöstlich von einem Leineübergang eine Kirche und einen Marktplatz anlegen. Der mittelalterliche Ort bestand zunächst nur aus der Marktsiedlung um die Georgskirche, die von Südosten kommende Uferstraße und dem am Leineübergang gelegenen Herrenhof (Haus vom Grafen).
  • 1142

    Ausbau Hannover

    Heinrich der Löwe lässt Hannover ausbauen und befestigen. Vermutlich gründetet er auch die Aegidienkirche.
  • 1150

    Namensgebung "Hanovere"

    Namensgebung "Hanovere"
    Hannover bekam seinen Namen "Hanovere". Das bedeutete damals so viel wie "hohes Ufer", denn "Hanovere" wurde an der Leine gegründet.
  • 1170

    Ausbau des Ortes Hannover

    Ausbau des Ortes Hannover
    Stadtplan
  • 1239

    Hannover wird eine Stadt

    Hannover wird eine Stadt
    Bau des Alten Rathauses
  • 1241

    Hannover wird eine Stadt

    Hannover erhält das Stadtrecht
  • 1350

    Bau der Stadtmauer

    Bau der Stadtmauer
    Zum Schutz der Stadt wurde ab 1350 eine acht Meter hohe Stadtmauer mit 34 Mauertürmen gebaut. Zu dieser Zeit lebten 4000 Menschen in Hannover.
  • 1566

    Die Stadt wächst

    Die Stadt wächst
    Die Stadt wächst immer weiter und es werden viele Wohnhäuser gebaut. Auf dem Bild kannst du solch ein Haus sehen. Es steht heute noch in der Altstadt von Hannover.
  • Stadttore

    Stadttore
    Um in die Stadt Hannover zu kommen, musste man durch eines der Stadttore gehen.
  • Die Stadt Hannover wächst

    Die Stadt Hannover wächst
    Ein Modell der Stadt Hannover
  • Vergrößerung der Stadt

    Vergrößerung der Stadt
    Die bis dahin selbstständige Calenberger Neustadt und die Altstadt Hannover werden miteinander verbunden.
  • Einführung des Gasbeleuchtung

    In der Stadt wird das erste Gaswerk Deutschlands errichtet. In dieser Zeit ließen sich immer mehr wohlhabende Hannoveraner in den Gartengemeinden vor den Mauern der Stadt nieder und die Altstadt drohte zu einem Elendsviertel zu werden.
  • Bahnhof Hannover

    Bahnhof Hannover
    Die erste Eisenbahnstrecke nach Lehrte wird eröffnet. Der Bahnhof wurde östlich der Altstadt errichtet. Zahlreiche Hotels siedelten sich in der Nähe des Bahnhofs an. Der Schwerpunkt der Innenstadt verlagert sich mit der Zeit von der Altstadt zum Bahnhof.
  • Stadtbild

    Stadtbild
    Im Vordergrund des Bildes ist der Waterlooplatz mit Waterloosäule, dahinter das Leineschloss, die Marktkirche und der 1847 fertiggestellte „Central-Bahnhof“ (heute: Hauptbahnhof).
  • 2. Weltkrieg

    2. Weltkrieg
    Durch Luftangriffe im Krieg wird das Stadtzentrum von Hannover völlig zerstört.
  • Wiederaufbau der Stadt

    Wiederaufbau der Stadt
    In den 1950er Jahren wurde die Stadt wieder aufgebaut. Wobei die Stadt dabei auch neu strukturiert wurde. Von der Altstadt wurde lediglich eine "Traditionsinsel" um die Marktkirche wieder aufgebaut, sodass dort noch Fachwerkhäuser stehen. Die Aegidienkirche wurde als Mahnmal gegen Krieg und Gewalt als Ruine stehen gelassen.
  • Die Altstadt heute

    Die Altstadt heute
    Der Kern der Altstadt ist, so wie er nach dem Krieg wieder aufgebaut wurde, auch heute noch erhalten.