Gegen die Wand

By dyveke
  • Das erste Treffen

    Das erste Treffen
    Sibel und Cahit sind beide Patienten in der Klinik Ochsenzoll. Sie sitzen im Wartezimmer und Sibel lächelt Cahit an. Nach Cahits Gespräch mit dem Psychologen hat Sibel auf ihn gewartet und läuft ihm nach. Sie fragt ihn erst auf türkisch und dann auf deutsch, ob er sie heiraten würde. Cahit sagt, sie soll sich verpissen. Sibel schaut ihm nach, lächelt und sagt erst seinen Namen und dann ihren Namen mit Cahits Nachnamen.
  • In der Bar

    In der Bar
    Sibel und Cahit haben sich aus der Klinik herausgeschlichen und sind zusammen in eine Bar gegangen, weil Sibel versprochen hat, ihm ein Bier zu besorgen. In der Bar versucht Sibel immer wieder das Gespräch auf das Thema Heirat zu lenken, doch Cahit wehrt ab. Daraufhin zerschlägt Sibel die Bierflasche die auf dem Tisch steht und schneidet sich die Pulsader auf. Daraufhin bricht Chaos in der Bar aus und Cahit verbindet ihr notdürftig den Arm.
  • Der Ring

    Der Ring
    Cahit hat eingewilligt, Sibel zu heiraten und sie haben den Segen von Sibels Eltern. In dieser Szene ist Sibel das erste Mal bei Cahit zu Hause. Sie hat ihm den Hochzeitsring mitgebracht, welchen sie für ihn gekauft hat. Sie sagt, dass sie nur geschätzt hat, dass sie nicht weiß ob der Ring ihm passt. Doch der Ring hat genau die richtige Größe und Cahit sagt "Haste gut geschätzt".
  • Die Hochzeit

    Die Hochzeit
    In dieser Szene sind Cahit und Sibel beim Standesamt um zu heiraten. Sie müssen ihre Geburtsort und -datum und Familienstand überprüfen lassen. Sibel erfährt, dass Cahit verwitwet, seine Frau also gestorben ist und schaut ihn mit einem verwunderten Ausdruck an, da er ihr davon vorher nichts erzählt hat. Cahit möchte nicht darüber reden und fährt Sibel an, als sie ihn fragt wie seine Frau gestorben ist.
  • Der erste Abend

    Der erste Abend
    Sibel und Cahit sind nach der Hochzeit bei Cahit zu Hause. Sibel fragt ihn, ob sie ihm eine Frage stellen dürfe, was Cahit bejaht. Sie fragt ihn nach dem Namen seiner verstorbenen Frau. Cahit wird wütend und wirft mit seiner Bierdose nach ihr. Er schreit sie an, sie solle sich verpissen und schmeißt sie raus.
  • Ich liebe dich

    Ich liebe dich
    Sibel ist alleine auf einen Rummel gegangen um sich abzulenken. Sie war vorher bei ihrer Arbeit und hat mit Maren geredet, welche ihr erzählt hat, dass sie manchmal mit Cahit schläft. Daraufhin wurde Sibel sauer und ist weggelaufen. Auf dem Rummel entdeckt sie einen Stand der Lebkuchenherze verkauft und sie beschließt, eins mit der Aufschrift "Ich liebe dich" für Cahit zu kaufen.