Deutsche Geschichte –1945 bis 1961

Timeline created by jonassoerensen
In History
  • Wannsee-Konferenz

    Die Wannsee-Konferenz wird oft als entscheidende Einführung in den Holocaust beschrieben. Die Wannsee-Konferenz fand am 20. Januar 1942 statt.
  • Die Alliierten

    Die Alliierten waren Frankreich, Großbritannien und die USA. Sie waren gegen die Sowjetunion.
  • Trümmerfrauen

    Trümmerfrau ist der deutschsprachige Name für Frauen, die nach dem Zweiten Weltkrieg dazu beigetragen haben, die bombardierten Städte Deutschlands und Österreichs zu räumen und wieder aufzubauen
  • 7./9.Mai 1945

    7./9.Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg
  • Stunde Null

    Stunde Null bezeichnet die allgemein akzeptierte Ansicht, dass Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg von vorne beginnen sollte.
  • 5. Juni 1945

    Am 5. Juni 1945 unterzeichnete der Oberbefehlshaber der vier Besatzungsmächte eine gemeinsame Erklärung zur Niederlage Deutschlands.
  • Potsdamer Konferenz 17. jul. 1945 – 2. aug. 1945

    Die Potsdamer Konferenzen waren eine
    Konferenz zwischen den USA, Großbritannien und der Sowjetunion. Das Abkommen sah vor, Deutschland in vier Besatzungszonen aufzuteilen.
    Die USA, Frankreich, das Großbritannien und die Sowjetunion erhielten jeweils eine Zone. Hier haben sie eine Einigung über eine gemeinsame deutsche Politik erzielt, die sich mit Folgendem befasste: Entmilitarisierung, Entnazifizierung, Dezentralisierung, Dekartellisierung der Wirtschaft und Demokratisierung.
  • Kriegsgefangenschaft

    Kriegsgefangenschaft ist ein Soldat, der während eines Krieges inhaftiert ist. Die meisten Kriegsgefangenen sind Soldaten aus anderen Ländern.
  • Eiserner Vorhang

    Der Eiserne Vorhang war während des Kalten Krieges die Grenze zwischen Ost- und Westeuropa.
  • Kalter Krieg

    Der Kalte Krieg war ein politischer Krieg zwischen der NATO und dem Warschauer Pakt. Der Krieg begann nach dem Zweiten Weltkrieg und endete nach der Auflösung der Sowjetunion im Jahr 1991
  • Juli 1948

    Die Stiftung der Bundesrepublik Deutschland wurde im Juli 1948 gegründet. Der Konflikt zwischen Ost und West war ein großes Problem. Die Ministerpräsidenten nutzten die Frankfurter Dokumente, um den westdeutschen Staat zu gründen.
  • Juni 1948 bis Mai 1949

    In dieser Zeit versuchte der Sowjet, die Westseite Berlins zu blockieren. ie hofften, dass sich der Westberlin ergeben würde und Berlin wie der Ostberlin sein könnte
  • Marshallplan

    War ein amerikanisches Hilfsprogramm, das Europa finanziell half
  • Marktwirtschaft

    Westdeutschland hatte eine Marktwirtschaft.
    In der Marktwirtschaft bestimmen Angebot und Nachfrage, was und wie viel produziert werden soll.
  • 7. Oktober 1949

    Am 7. Oktober 1949 wurde DDR gegründet.
  • Planwirtschaft.

    Ostdeutschland hatte eine Planwirtschaft.
    In der Planwirtschaft entscheidet der Staat, was und wie viel produziert werden soll
  • Wirtschaftswunder

    Wirtschaftswunder ist ein wirtschaftlicher Fortschritt, den Westdeutschland in den 1950er Jahren nach der Münzreform 1948 erlebte
  • 13. August 1961

    Am 13. August 1961 wurde die Berliner Mauer errichtet